Nachricht sendenRufen Sie uns an:   (0711) 9 30 81 10

    Sie sind hier

    • Sie sind hier:
    • Startseite > Was ist eine Prozessfinanzierung und welche Kosten übernimmt ein...

Was ist eine Prozessfinanzierung und welche Kosten übernimmt ein Prozessfinanzierer?

Über einen Prozesskostenfonds besteht die Möglichkeit, dass die Kosten für einen Schadensersatzprozess übernommen werden.
Das Verfahren muss Aussicht auf Erfolg haben und es darf keine Verjährung vorliegen.

Der Prozessfinanzierer trägt bei überwiegender Erfolgsaussicht des Falles dies Kosten der anwaltlichen Vertretung, die Gerichtskosten sowie alle Zeugen- und Sachverständigenkosten. Bei Unterliegen trägt der Prozessfinanzierer auch die Kosten des Gegners. Der genaue Umfang der Kosten ergibt sich grundsätzlich aus dem Prozessfinanzierungsvertrag.

Kontaktinformationen

Rechtsanwälte
Aslanidis, Kress & Häcker-Hollmann

Partnerschaftsgesellschaft mbB

Freihofstrasse 6

73730 Esslingen

Telefon: (0711) 9 30 81 10
Fax: (0711) 36 84 38

E-Mail: info@akh-h.de